Auf den Spuren von Jean Paul

Ein Wanderweg durch die Geschichte

Kein anderer Schriftsteller prägt das Bayreuther Stadtbild so wie Jean Paul. Seine spannende Reise in die Festspielstadt und seine Etappen in Oberfranken können Interessierte auf dem Jean-Paul-Wanderweg – angefangen in Joditz – nachverfolgen.

Wer alle Stationen seines Lebens besichtigen möchte, sollte viel Zeit mitbringen. Fast 200 Kilometer lang ist der Wanderweg mit mittlerem Schwierigkeitsgrad, aufgeteilt in zehn Etappen. Naturfreunde, die mehr über sein Wirken in Bayreuth und Umgebung erfahren möchten, sollten sich dem achten Wanderabschnitt widmen.

Beginnend in Bad Berneck leitet der Pfad seine Besucher 19,5 Kilometer in den Süden. Vorbei an Goldkronach, Bindlach und dem Oschenberg erreicht man schließlich die Eremitage. In die in der Nähe gelegenen Schankwirtschaft, die Rollwenzelei, verschlug es den Poeten ab 1809 immer wieder.

Mit digitaler Unterstützung

„Dichterwege. Auf den Spuren von Jean Paul“ heißt die App für Smartphones, die kostenlos für alle Apple- und Android-Geräte zur Verfügung steht. Einmal heruntergeladen bietet sie Bild-, Audio und Video-Material sowie Leseproben und ergänzt die Informationen der insgesamt 161 grünen Tafeln, die den Wanderweg mit wissenswerten Anekdoten begleiten.