Der AlltagsManager: Wenn Hilfe schnell benötigt wird

Liselotte Brunner würde den AlltagsManager jederzeit weiterempfehlen. © Anne Kriebel/Fröhlich PR GmbH

Liselotte Brunner: „Für mich waren die Leistungen eine echte Unterstützung.“

Nach einem Unfall oder schwerer Krankheit wird Alltägliches oft zu einer Herausforderung. Wer kümmert sich beispielsweise um den Garten? Wie komme ich zum Arzt? Oder wo kann mein Haustier in dieser Zeit untergebracht werden? Der AlltagsManager bringt hier die Lösung – wie im Fall von Liselotte Brunner.

2015 hat sich Liselotte Brunner dazu entschlossen, den AlltagsManager zu buchen – „Gott sei Dank“, wie sie heute sagt. „Ich war eigentlich bei bester Gesundheit und wenn ich daran denke, wie ich mich verletzt habe, kann ich nur mit dem Kopf schütteln“, so die heute 67-Jährige. „Ich wollte einen Apfel vom Baum pflücken, bin etwas hochgesprungen und beim Landen so unglücklich aufgekommen, dass ich operiert werden musste. Wieder zu Hause, konnte ich zwar Kleinigkeiten erledigen, doch für Fahrten zum Arzt, Hilfe im Haushalt und die Gartenarbeit habe ich den AlltagsManager in Anspruch genommen.“

AlltagsManager gilt auch nach einer schweren Krankheit

Doch nicht nur nach einem Unfall greift das Servicepaket der Versicherungskammer Bayern. „Auch nach einem stationären Krankenhausaufenthalt, einer schweren Krankheit oder einer ambulanten Operation kann das Angebot genutzt werden“, so Michael Ries, Geschäftsführer der Versicherungsdienste Ries & Kollegen. „Ab dem ersten Tag der Nutzung bleiben die bis zu acht gewählten Hilfestellungen sechs Monate lang gültig.“ Und: schon 24 Stunden nach dem Versicherungsfall stehen die Angebote zur Verfügung.

Wussten Sie schon,

dass die Versicherungs­dienste Ries & Kollegen die staatliche Pflegeförderung direkt für Sie beantragen?

Expertenkontakt

Versicherungsdienste Ries & Kollegen

St. Nikolaus Straße 2
95445 Bayreuth
Tel: 0921 30847
www.ries.vkb.de