Diabetes braucht beste Beratung

„Das waren interessante und intensive Gespräche“, sagt Sandy Petermann vom Team der Diabetes-Beratung der Klinikum Bayreuth GmbH. Nach dem Bericht über die versteckte Krankheit Diabetes in der jüngsten Ausgabe von „Vorteilhaft leben“ hatten Leser die Möglichkeit, bei Petermann und ihren Kolleginnen anzurufen, ihre Fragen zu stellen, ihre Probleme zu schildern.

Ein Punkt, der dabei zur Sprache kam: Müssen Diabetiker Kalorien zählen? „Es ist wichtig zu wissen, ob ein Lebensmittel viele oder weniger Kalorien enthält – gerade dann, wenn man abnehmen oder sein Gewicht halten will. Und zusätzlich kommt es auf die Kohlenhydrate an“, sagt Sandy Petermann. Ein Blick auf die Nährwerttabelle, die auf allen Lebensmitteln aufgedruckt ist, empfiehlt sich also. Aber das reicht nicht: „Wichtig ist, dass Diabetiker eine gute ärztliche Beratung bekommen.“ Denn danach wissen sie über ihren individuellen Kohlenhydrat-Bedarf Bescheid und können ihre Ernährung ausgewogen gestalten. Sie empfiehlt allen Diabetikern, an Schulungsprogrammen bei Fachärzten oder von Krankenkassen teilzunehmen.