Familiäre Pflege in der Urlaubszeit

Entlastungs- und Verhinderungspflege für pflegende Angehörige

Die eigenen Eltern, Schwiegereltern oder Großeltern zu Hause zu pflegen, ist in der Regel ein Fulltime-Job, der pflegende Angehörige sowohl körperlich als auch seelisch fordert. Umso wichtiger ist daher auch mal eine Pause von der familiären Pflege, um neue Kraft zu tanken und die Energiereserven aufzufüllen.

Gerade in der Urlaubszeit wünschen sich viele pflegende Angehörige für einen begrenzten Zeitraum Unterstützung. In den Pflegewohnanlagen von SeniVita wird für diesen Fall die sogenannte Entlastungs- bzw. Verhinderungspflege angeboten. Sie hilft pflegenden Familienmitgliedern, die in Urlaub oder auf Kur fahren möchten oder erkrankt sind.

Konkret bedeutet das: Pflegebedürftige, die ansonsten zu Hause durch die Familie sowie ergänzend durch einen ambulanten Pflegedienst versorgt werden, beziehen für kurze Zeit ein eigenes Seniorenapartment, in dem sie ebenfalls ambulante Pflege in Anspruch nehmen können. Tagsüber steht ihnen die Tagespflegeabteilung der SeniVita-Häuser zur Verfügung.

Sowohl für die Entlastungs- als auch für die Verhinderungspflege, die sich nach dem jeweiligen Pflegegrad des Familienmitglieds richtet, haben Angehörige Anspruch auf finanzielle Unterstützung durch die Pflegekasse. In den meisten Fällen ist das temporäre Pflegewohnen sogar die günstigere Alternative zur stationären Kurzzeitpflege.

Weitere Infos unter www.senivita-social-care.de/unser-konzept/ oder Tel. 0921 507087-30