Fußscan und Druckmessung im Kombipaket

Digitale Vermessung der Füße für eine passgenaue Einlagenversorgung

„Viele haben Probleme oder Schmerzen beim Gehen, wissen aber nicht, woher diese kommen“, so Andreas Opel, Orthodädieexperte beim reha team Bayreuth. „Der Fußscan kann hier Klarheit schaffen.“ Zusätzlich wird eine Fußdruckmessung angeboten.

Bei dem Fußscan werden die Füße digital von einem Computer vermessen. Dieser speichert die Daten, aus denen Andreas Opel und sein Kollege Philipp Hackenschmidt eine mögliche Fehlstellung ablesen können. Die Vermessung erfolgt millimetergenau, sodass sie als Grundlage für die Anfertigung orthopädischer Einlagen herangezogen werden kann.

Vorbeugen und rechtzeitig eingreifen

Auf Wunsch geht die Suche nach der Problemstelle mit einer Druckmessung weiter. Beim Gehen über eine sogenannte Druckmatte werden die Belastungszonen ersichtlich, sodass diese im Anschluss gezielt therapiert werden können. „Diese Methode ist nicht nur zu empfehlen, wenn die Schmerzen bereits spürbar sind“, so Opel. „Auch zur Vorbeugung eignet sie sich.“