Das Leben nach einem Schlaganfall

Passende Hilfsmittel erleichtern den neuen Alltag Plötzliche Kopfschmerzen, Taubheitsgefühl oder starke Übelkeit: Dies können erste Anzeichen eines Schlaganfalls sein. So unterschiedlich die Symptome sind, so verschieden können auch die Folgen sein. Die Profis des reha teams Bayreuth wissen, worauf es ankommt. „Nach einem Schlaganfall kann es beispielsweise zu einer halbseitigen Lähmung kommen, aber auch Sprachstörungen sind möglich“, so Holger Thauwald, …

So klappt der Umzug ins Pflegeapartment

Kooperation von SeniVita und Umzugshaus Wedlich Pflegebedürftigen älteren Menschen bietet das SeniVita-Konzept „Betreutes Wohnen Plus“ in vielen Fällen eine gute Alternative zum Pflegeheim. Es ermöglicht eine passende Versorgung und ein Plus an Selbstbestimmung. In den modernen Pflegewohnanlagen bewohnen Senioren ihr eigenes Apartment, das sie mit Möbeln, Bildern und Erinnerungsstücken individuell gestalten können. Dennoch ist, gerade in hohem Lebensalter, ein Umzug …

IP-Umstellung in vollem Gang

Das digitale Zeitalter schreitet immer weiter voran – auch, was das Telefonieren über einen Festnetzanschluss betrifft. Bis Ende des Jahres möchte beispielsweise die Telekom alle alten Telefon-Anschlüsse durch die digitale IP-Technik ersetzen. Das bedeutet: „Die ursprüngliche Telefonleitung wird auf die Internetverbindung verlegt“, so Matthias Krauß, Telekommunikationsexperte bei expert Jakob. Das Wichtigste zuerst: Bevor eine IP-Umstellung stattfindet, informiert der Anbieter über die …

Kostenlose Beratung vom Profi – Rauchwarnmelder sind ab sofort verpflichtend

Zum 31. Dezember 2017 endete die Übergangsfrist zur Nachrüstung von Rauchmeldern in bestehenden Wohnungen. Ab sofort sind diese Pflicht. Doch was muss bei der Installation beachtet werden? Und welche Modelle sind geeignet? Matthias Krauß von expert Jakob klärt auf. Herr Krauß, wo sollten Rauchwarnmelder platziert werden? „Alle Schlafräume, Kinderzimmer und Flure, die zu Aufenthaltsräumen führen, müssen mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden. …

Erste Hilfe für die Kleinen – BRK-Kurs für richtiges Verhalten bei Kindernotfällen

  Gerade bei Kindern sind kleine Unfälle keine Seltenheit. Umso wichtiger für Eltern und Großeltern, auf die häufigsten Kindernotfälle vorbereitet zu sein. Welches die entscheidenden Erste Hilfe-Maßnahmen in Akutsituationen sind, verriet BRK-Dozent Robert Wondry bei einem „Vorteilhaft leben“-Angebot für einen vergünstigten dreistündigen Kurs, das viele Teilnehmer nutzten. Viele Notfälle lassen sich durch entsprechende Vorsichtsmaßnahmen von vornherein vermeiden, ist der ehrenamtliche …

Initiative Pflege

Liebe Leserinnen, liebe Leser, das Thema „Pflege“ bewegt die Menschen! Denn angesichts einer immer älter werdenden Gesellschaft und dem sich immer weiter verschärfenden Mangel an Pflegepersonal sind die Herausforderungen enorm. Der Nordbayerische Kurier startet deshalb im kommenden Jahr die „Initiative Pflege“, um Antworten auf wichtige Fragen und zukunftsorientierte Lösungen für Pflegebedürftige zu finden. Kurier-Partner SeniVita Begleitet wird unser Medienhaus dabei von …

Für die Sicherheit Ihrer Kinder

Einen kurzen Moment nicht hingesehen und schon kann es passieren, dass das Enkelkind stürzt oder sich verletzt – vielleicht sogar lebensgefährlich. Damit dieser Albtraum ein gutes Ende nimmt, ist schnelles Handeln erforderlich. Der BRK Kreisverband Bayreuth macht den „Vorteilhaft leben“-Lesern zu Weihnachten daher ein Geschenk: zwei Erste-Hilfe-Kurse für 65 statt 90 Euro. Glatte Straßen und Gehwege sowie schlechte Sicht durch …

Hilfestellungen für alle Lebenslagen

Die meisten Senioren möchten so lange wie möglich im eigenen Zuhause leben. Hin und wieder kann jedoch Unterstützung nötig werden, um den Alltag zu meistern. Die Sozialstation des BRK Kreisverbandes Bayreuth ist in diesem Fall zur Stelle. Wer zu Hause Hilfe benötigt, aber nicht oder nur eingeschränkt auf Familie und Freunde zurückgreifen kann, muss nicht automatisch das selbstständige Leben in …