Der AlltagsManager: unkompliziert und wirkungsvoll

Eine Versicherung für alle Fälle

„Als Teil der Unfallversicherung der Versicherungskammer Bayern ist der AlltagsManager ein tolles Konzept. Er stellt nicht nur schnelle Hilfe im Ernstfall sicher, sondern beinhaltet vor allem viele Angebote, die sich – unter anderem nach einer Krankheit – für die Generation 60plus auszahlen können“, so Michael Ries, Geschäftsführer der Versicherungsdienste Ries & Kollegen.

Die Unfallversicherung beinhaltet im Wesentlichen drei Bausteine:

1. Die Invaliditätssumme: Sie greift, wenn – beispielsweise durch einen Unfall – ein körperlicher Schaden zurückbleibt.

2. Das Krankenhaus-Tagegeld

3. Den AlltagsManager

Der AlltagsManager kann innerhalb von 24 Stunden abgerufen werden. Er besteht aus insgesamt  16 Leistungen – angefangen bei Essen auf Rädern über Unterstützung im Haushalt oder bei Einkäufen bis hin zur Unterbringung der Haustiere oder dem Fahrservice zu Ärzten, Behörden sowie öffentlichen Veranstaltungen. Auch ambulante Pflegedienste können vermittelt werden.

Das passende Angebot zusammenstellen – auch nach schwerer Krankheit

Der AlltagsManager kann immer dann genutzt werden, wenn einer der folgenden Versicherungsfälle eintritt:

• ambulante Operationen

• stationärer Krankenhausaufenthalt

• schwere Krankheit oder

• Unfall

Betroffene können dann auf acht Leistungen zurückgreifen. Diese sind für ein halbes Jahr gültig, sodass auch bei langwierigeren gesundheitlichen Problemen ein Hilfsangebot parat steht. „Der AlltagsManager gilt auch für Leistungen für pflegebedürftige Angehörige, was ein besonders schöner Service ist“, sagt Michael Ries. Die Versicherungskammer Bayern übernimmt sowohl die Organisation und Beauftragung als auch die Kosten der Dienstleister