Der „Vorteilhaft leben“ – Stammtisch hat getestet

Bestnoten für elektrische Sessel und Sofas

Von den Vorteilen elektrischer Sessel und Sitzgarnituren wollten sich Brigitte Progscha, Hildegard Pedall und Leni Kramer vom „Vorteilhaft leben „-Stammtisch selbst überzeugen und haben einige Modelle bei Hertel Möbel getestet. Aufgrund der positiven Resonanz legt das Möbelhaus mit einem exklusiven Angebot für alle Leserinnen und Leser nach.

Als die drei Damen live testen durften, wie man nicht nur bequemer, sondern auch komfortabler und an die persönlichen Wünsche angepasst sitzen kann, kamen sie aus dem Staunen kaum heraus. Von Modellen, bei denen sich von der Lehne bis zur Armstütze alles separat einstellen lässt, bis hin zu Sofas, die sich mit einem Handgriff in eine Sitz-Tisch-Kombination verwandeln lassen, war alles dabei.

Während Leni Kramer bereits einen elektrischen Fernsehsessel besitzt, nehmen Brigitte Progscha und Hildegard Pedall zu Hause noch auf üblichen Sitzmöbeln Platz. Allerdings: „Beim Lesen habe ich immer Schwierigkeiten, weil die Kopfstütze so starr ist, dass ich schnell Nackenschmerzen bekomme“, so Progscha. Wie dieses Problem behoben werden kann, zeigte Einrichtungsberater Bernd Stahlmann mit wenigen Knopfdrücken, denn bei den Funktions-Möbeln lässt sich je nach Budget jeder Bereich des Sessels einzeln einstellen, damit man vom Fernsehschauen bis zum Lesen, Essen und Nachmittagsschlaf immer bequem und gesund sitzt bzw. liegt. Besonders begeistert hat die drei Damen an den Modellen, dass die Sitzhöhen selbst gewählt werden können und Rückenschmerzen vorgebeugt werden kann, da sich die Möbel den Körpern anpassen – nicht umgekehrt. „Eigentlich möchte ich gar nicht mehr aufstehen“, erklärte Leni Kramer beim Probesitzen.

Außerdem für Eindruck gesorgt haben die Sitzgarnituren, die aussehen wie normale Ledersofas, sich aber kurzerhand in eine Art Maßanfertigung verwandeln lassen – das gilt sowohl für ein- als auch mehrteilige Sofaelemente. „Viele denken, dass man sehr viel Platz in der Wohnung benötigt, da sich die Rückenlehne ja vermeintlich nach hinten bewegt, wenn man die Position ändert“, so Stahlmann. „Da sich sogenannte Wand-Frei-Modelle jedoch nicht nach hinten sondern nach vorne bewegen, benötigt man auch nicht mehr Platz.“ Wer auf Tehnik in den Möbeln verzichten möchte, findet bei Hertel Möbel auch nicht-elektrische Sessel und Sofas, die zu den jeweiligen Wünschen passen.

Angebot

10 Prozent Rabatt auf alle Polstermöbel

Kunden, die diesen Ausschnitt ausgedruckt bis zum 20. Oktober 2018 bei der Information oder im Bereich „Polstermöbel“ im Obergeschoss bei Hertel Möbel vorlegen, können von folgendem Angebot profitieren:

  • 10% Rabatt auf alle Polstermöbel
  • Auf Wunsch professionelle Beratung bei der Auswahl durch einen der Hertel Möbel-Profis
  • kostenlose Lieferung und Montage
  • Angebot ist gültig bie einschließlich 20. Oktober 2018

Nur gültig bei Neukauf. Ausgenommen sind unsere Werbeware und bereits reduzierte Ausstellungsstücke. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 9-19 Uhr, Samstag: 9-16 Uhr

Expertenkontakt:

Hertel Möbel e.K.
Bayreuther Str. 1
95494 Gesees
Tel. 09201 – 790-0
E-Mail: info@hertel-moebel.de