Die Rotkreuzdose – für das Plus an Sicherheit

So einfach können die Retter unterstützt werden

Wenn ein Notfall passiert, wird der Rettungsdienst gerufen. Allerdings ist auch dieser manchmal auf Hilfe angewiesen – nämlich dann, wenn es darum geht, welche Medikamente der Patient aktuell einnimmt und welche Vorerkrankungen möglicherweise vorliegen. Um den Rettern diese lebensnotwendigen Antworten zu geben, sollte sich jeder mit einer kleinen roten Dose ausstatten.

In der Rotkreuzdose des BRK Kreisverband Bayreuth werden alle wichtigen Dokumente wie beispielsweise Ansprechpartner, Medikamentations-Hinweise, Hausarzt und Notfall-Kontakt aufbewahrt. Besonders für die Generation 60plus kann das hilfreich sein. Damit im Notfall die Helfer die Rotkreuzdose schnell auffinden können, ist diese im Kühlschrank aufzubewahren – ein Platz, den jeder in seinem Zuhause hat. Durch Hinweisaufkleber an der Wohnungstür sowie am Kühlschrank wird signalisiert, dass eine Rotkreuzdose mit den wichtigsten Patientendaten vorhanden ist. So gelangen die Rettungskräfte im Notfall möglichst schnell und unbürokratisch an die wichtigsten Patientendaten. Die Rotkreuzdose mit Datenblatt und Hinweisaufkleber ist das ideale Geschenk für mehr Sicherheit und ist ab jetzt beim BRK Kreisverband Bayreuth erhältlich. Die Kosten pro Dose betragen 5 Euro.

BU: Die Rotkreuzdose ist klein, handlich und findet Platz in jedem Kühlschrank. © BRK Kreisverband Bayreuth

Expertenkontakt

BRK Kreisverband Bayreuth
Hindenburgstraße 10
95445 Bayreuth
Tel.: 0921 403-0