Schlafkomfort im Härte(grad)test

 

Neueste Technik ermittelt passende Matratze

Bei Hertel Möbel haben Kunden die Gelegenheit, im Rahmen einer Matratzenvermessung das für sie geeignete Modell zu finden. Drei Damen vom „Vorteilhaft leben“- Stammtisch haben dieses Angebot getestet.

Für die Analyse, die nur gut eine Minute dauert, werden keinerlei persönliche Daten benötigt. Dafür messen dutzende Sensoren, die sich in der Testmatratze befinden, die Einsinktiefe der einzelnen Körperregionen, um den richtigen Härtegrad zu ermitteln. „Wenn man sich überlegt, wie viel Zeit man schlafend verbringt, dann ist ein solcher Test ideal. Als Laie fehlt einem einfach das Wissen“, so Brigitte Progscha.

Regionaler Anbieter sorgt für Qualitätsprodukte

„Man liegt hier wirklich sehr gut“, lautet die Meinung von  Hildegard Pedall während der Vermessung, bei der beispielsweise geprüft wird, bei welchem Härtegrad die Wirbelsäule am besten unterstützt wird. „Genau wegen dieser individuellen Beratung geht man ins Fachgeschäft.“ Die ermittelten Daten dienen anschließend dazu, im großen Sortiment das passende Modell zu finden. Alle Matratzen stammen von einem fränkischen Hersteller aus Neustadt/ Aisch und bieten Schlafkomfort für jede Preisklasse.