Schritt für Schritt

So funktioniert die Haltungs- und Bewegungsanalyse des reha teams Bayreuth

Noch bis zum 2. März bietet die reha team Bayreuth Gesundheits-Technik GmbH ihre Haltungs- und Bewegungsanalyse zu besonders vorteilhaften Konditionen an: Die Messung kostet inklusive ausführlicher Beratung nur 75 statt 89 Euro. „Es dauert oft Jahre, bis sich körperliche Fehlstellungen bemerkbar machen“, so Experte Holger Thauwald. „Deswegen sollte man so früh wie möglich Prävention betreiben.“ Diesem Rat ist auch Brigitte Progscha vom „Vorteilhaft leben“-Seniorenbeirat gefolgt und hat sich dem geschärften Blick des Profis anvertraut.

reha team Bayreuth
Holger Thauwald vermisst zu Beginn der Analyse zunächst die Beinachse, um bei der späteren Auswertung eine Orientierung zu haben.
reha team Bayreuth
Anschließend ging es für Frau Progscha auf das Laufband. Da sie bereits zwei Hüft-Operationen hinter sich hat, wurde ein langsames Tempo gewählt, das einem Spaziergang durch die Stadt ähnelt.
Der Profi schaut sich dabei genau die Laufbewegungen sowie die Haltung an, um Rückschlüsse auf mögliche Fehlstellungen führen zu können. Anhand der Markierungen an den Beinen sowie am Gesäß kann er während des Ganges sehen, ob bereits Verschiebungen vorhanden sind.
reha team Bayreuth
Das Computerprogramm erfasst die zu Beginn gesetzten Markierungspunkte an Brigitte Progschas Beinen. Dank des Rasters kann Holger Thauwald genau erkennen, wo es Probleme gibt.
reha team Bayreuth
Nach dem Barfußgang ging es für Brigitte Progscha noch einmal mit ihren Alltagsschuhen auf das Band – im selben Tempo wie zuvor. „Die Geschwindigkeit wird immer an den jeweiligen Teilnehmer angepasst, je nach Vorerkrankungen oder Schmerzen“, so Thauwald. Sein Ergebnis: Obwohl Brigitte Progscha das Gefühl hatte, dass ihr die Schuhe sehr gut passen, entdeckte der Experte kleine Schwachstellen. Der Stand sei nicht zu 100 Prozent sicher, sodass Beine, Hüfte und Rücken beim Ausgleichen zusätzlich belastet werden.
reha team Bayreuth
Ein genauer Blick auf das Schuhwerk bringt weitere Aufschlüsse: Eine Seite ist mehr abgenutzt als die andere, was auf eine Fehlstellung hindeutet. „Ich möchte niemandem den schönen Schuh wegnehmen“, so Thauwald. „Doch er muss passen, da sonst der komplette Muskelapparat strapaziert wird.“ Seine Empfehlung: ein knapp daumenbreiter Abstand zwischen großem Zeh und Schuhspitze.
reha team Bayreuth
Zum Abschluss analysierte Holger Thauwald jede Bewegung genau und erklärt seiner Probandin die Ergebnisse. Diese zeigte sich erstaunt über das Resultat: „Ich habe einen sehr unsicheren Gang, das merke ich jeden Tag. Jetzt weiß ich, dass nicht meine Füße das Problem sind, sondern die Hüfte“, so Progscha.

 Vorteilhaftes Angebot:

  • Einstündige Haltungs- und Bewegungsanalyse für 75 statt 89 Euro
  • Begutachtung der Problemstellen mit professioneller Auswertung
  • Mappe mit Ergebnissen und Empfehlungen sowie DVD mit allen Aufnahmen inklusive
  • Anmeldungen bis einschließlich 2. März unter 0921 74743 46
  • Adresse: Am Bauhof 11, 95445 Bayreuth