SeniVita Haus St. Antonius hat eröffnet

48 Seniorenapartments und 60 Tagespflegeplätze stehen zur Verfügung

Seit seiner offiziellen Eröffnung am 1. Dezember bereichert das SeniVita Haus St. Antonius das Angebot für Senioren aus Kemnath und der Region um eine moderne Pflegewohneinrichtung nach dem SeniVita-Konzept Betreutes Wohnen PLUS+.

Die 48 hellen Einzimmerwohnungen des Hauses St. Antonius bieten auf je 34 Quadratmetern die Möglichkeit, sich ganz nach Wunsch mit eigenen Möbeln und Erinnerungsstücken einzurichten und sich so ein neues Zuhause zu schaffen. Zur Grundausstattung der Wohnungen gehören ein seniorengerechtes Badezimmer, eine integrierte Küchenzeile sowie Anschlüsse für TV, Telefon und Hausnotruf. Alle barrierefreien Apartments des Hauses St. Antonius in den beiden oberen Stockwerken der Anlage sind selbstverständlich komfortabel per Aufzug zu erreichen.

Tagespflege auch für externe Gäste

Zweite Säule des SeniVita-Konzepts ist die hausinterne Tagespflegeeinrichtung, die 365 Tage im Jahr geöffnet hat. Die 60 verfügbaren Plätze im Haus St. Antonius stehen nicht nur den Bewohnern, sondern auch externen Gästen offen und können ganz individuell auch nur an ausgewählten Wochentagen gebucht werden. In den großzügigen Räumlichkeiten stehen täglich bis zu vier gemeinsame Mahlzeiten sowie ein vielfältiges Beschäftigungs- und Betreuungsangebot  auf dem Programm.

Häusliche Pflege mit regionalen Partnern

Für die dritte Säule des Pflegewohnkonzepts, die häusliche oder ambulante Pflege, für welche die Bewohner einen Anbieter frei wählen können, kooperiert das Haus St. Antonius mit drei renommierten Partnern aus der Region. Diese versorgen die Bewohner je nach Bedarf und Pflegegrad zusätzlich zur Tagespflege. In den Nachtstunden besteht die Möglichkeit, einen Hausnotruf zu nutzen, gleichzeitig ist eine nächtliche Präsenzkraft im Haus.

BU: Pflegebedürftige Senioren können im SeniVita Haus St. Antonius eigenständig und selbstbestimmt in einem eigenen Apartment wohnen und genau die Pflege in Anspruch nehmen, die sie benötigen. © SeniVita